Manchmal

...wenn ich über Menschen oder Begebenheiten aus meinem Umfeld schreibe, frage ich mich, ob sich wohl irgendwann einmal jemand hierher verirrt, der sich darin wiedererkennt.
Ich kann nicht behaupten, dass mir der Gedanke sonderlich gefällt. Aber ich beruhige mich damit, dass der Weg hierher doch nahezu unauffindbar ist. Zumindest solange, wie Gevatter Zufall seine Hände bei sich behält.
9.1.07 23:16
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

 

Gratis bloggen bei
myblog.de