Weder-Noch

Der Umzug

Nach längerem Umherschauen, Testen und Überlegen hab ich mich entschlossen, umzuziehen. Das heißt, es wird hier keine neuen Einträge mehr geben. Dessen ungeachtet wird dieses doch eher kleine Dokument der vergangenen achtzehn Monate bestehen bleiben. Wer will und den Weg nicht scheut, findet mich künftig hier. Über einen Besuch würde ich mich jedenfalls freuen.
10.1.07 20:15


Müde

Es ist schon verrückt. Da kann man später losfahren und dementsprechend später aufstehen. Und was macht man? Statt die Zeit zu nutzen bleibt man länger auf und ist am Morgen wie gerädert.

Ich brauch noch n Kaffee. Und zwar einen starken!
10.1.07 08:44


First Day

So. Jetzt geht dieser erste Tag im Jahr langsam aber sicher seinem Ende entgegen.
Hatte heute nachmittag noch Besuch von meinem alten Herrn bekommen. Glücklicherweise hat er sich gegen Mittag telefonisch angemeldet. So hatte ich wenigstens Zeit, das im Moment vorherrschende Chaos etwas zu beseitigen.
Wir haben uns etwas unterhalten. Fazit (unter anderem) war, dass man sich mittlerweile so weit aus den Augen verloren hat, dass man bei Gelegenheiten, wie Geburtstag oder Weihnachten nicht mal mehr weiß, was man schenken soll. In der Beziehung geht es uns beiden recht ähnlich. Aber das ist eben so. Jedenfalls hat er sich zu einem Geschenk von 50 Euro hinreißen lassen. Jetzt muss ich nur noch schauen, worin ich das Geld investiere. Zwei/ drei Bücher oder einen MP3-Player. Wobei ich im Moment zu letzterem tendiere. Ich werd einfach ein paar Nächte drüber schlafen, denke ich.

Ansonsten war dieser Tag sehr ruhig. Ebenso, wie der Jahreswechsel. Ich hab es mir am Rechner gemütlich gemacht und überall etwas herumgelesen bzw. zwischendurch Film angesehen. War sehr entspannt und was mich angeht, vollkommen in Ordnung. Bin eh nicht so der Party-Mensch. Von daher hatte ich also einen sehr entspannten Jahreswechsel.
1.1.07 18:31


Winter?

Hab vor ca. zwei Stunden mit Schwesterchen telefoniert. Die wollte mir tatsächlich erzählen, dass es in Hamburg schneit. Aber muss wohl so gewesen sein. Jetzt kommen hier dicke weiße Flocken runter.
28.12.06 10:18


Spät dran

Wie immer. Suche gerade die letzten Weihnachtsgeschenke zusammen. Es fehlen jetzt nur noch zwei Ideen. Ich denke, ich werd die Suche unterbrechen und mich mit einem kleinen Mittagsmahl und einem Film zurückziehen. Wer weiß... Vielleicht trifft mich ja ein Blitz aus heiterem Himmel. *g*
By the way: Sollte jemand Vorschläge haben - immer her damit.
17.12.06 12:25


SMS

Oh mein Gott. Vierzig Nachrichten in zehn Tagen. Soviel verschicke ich normalerweise nicht mal in einem Jahr. Und da sind die 50 Frei-SMS, die via Rechner versendet wurden, noch gar nicht mitgerechnet...
13.12.06 22:41


Abhängigkeiten

Es ist fast schon beängstigend, wie sehr man sich an die mittlerweile wie selbstverständlich scheinenden Kommunikationsmöglichkeiten gewöhnen kann.
Nachdem bei uns in der Firma neue Telefone samt Anlage und einem neuen Tarif ihren Platz gefunden haben, stellte man mit Entsetzen fest, dass eben dieser Tarif kein DSL vorsieht. Jetzt ist die alte Nummer weg und das Internet macht einen Bogen um meinen Rechner. Keine Mails mehr zwischendurch. Keine kostenfreien SMS mehr. Stattdessen verzweifeltes tippen auf der Handytastatur. Ich bin von der Welt abgeschnitten. *fassungslos ist*
Ich hoffe, dass wenigstens in den nächsten Tagen eine (vorsintflutliche) ISDN-Verbindung möglich ist. Dann kann ich wenigstens ein oder zwei Mal am Tag meine Mails abrufen.

Wie sehr man sich an diesen Komfort gewöhnt hat, merkt man erst, wenn er fehlt. Glücklicherweise bleibe ich wenigstens zu Hause von solcherlei Unannehmlichkeiten verschont.
4.12.06 22:40


 [eine Seite weiter]

 

Gratis bloggen bei
myblog.de